Zwei Drittel aller Unternehmensinsolvenzen sind in Österreich auf Managementfehler, allen voran kaufmännische Mängel, zurückzuführen. Besonders stark kommt dies im EPU- und KMU-Bereich (Einzelunternehmen oder Unternehmen mit 50 oder weniger Mitarbeitern) zum Ausdruck, da viele Wirtschaftstreibende, Klein- und Mittelunternehmer im operativen Tagesgeschäft oft völlig ausgelastet sind und die Zeit für notwendige strategische Managementaufgaben schlichtweg fehlt.

Die Agentur für Risikomanagement, Unternehmensentwicklung und Standortsicherung (ARUS) berät EPU`s und KMU`s und hat für diese Zielgruppe diverse Steuerungsinstrumentarien konzipiert, mit denen sich Kleinunternehmer bzw. Manager eines KMU-Betriebes einen schnellen und kompakten Überblick über ihr Unternehmen verschaffen, sowie allfällige Schwächen rasch erkennen kann.